×

Möchten Sie die GEWA näher kennelernen?

Diesen Donnerstag 14. Mai um 11:00 gewähren wir einen Blick hinter die Kulissen.

Die GEWA bietet mit ihrem Angebot neue Perspektiven. Im Webinar beantworten wir folgende Fragen:

  • Was verbindet aufbereitete Laptops, Depressionen und ein Mahlzeitendienst mit der GEWA?
  • Warum braucht es soziale Institutionen?
  • Welchen Tätigkeiten können Menschen, die psychisch herausgefordert sind in der GEWA nachgehen?

Zudem erzählt ein junger, psychisch herausgeforderter Mensch von seinem Alltag in der GEWA.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Aus dem Alltag in der GEWA

Seit August 2018 arbeite ich in der GEWA Schönbühl in der Administration. Als ich mit 2 Stunden täglich begann, fragte ich mich, ob ich mein Pensum je erhöhen kann. Mich plagten Selbstzweifel, Angst vor meiner beruflichen Zukunft und eine generelle Unsicherheit. Was ich mir am Anfang nicht vorstellen konnte, ist jedoch bereits Realität geworden – heute arbeite ich 50% mit steigendem Pensum.

Durch eine Krankheit aus dem Berufsleben auszuscheiden war für mich eine harte und unschöne Erfahrung – rückblickend jedoch das einzig Richtige, was mir passieren konnte. Wie hätte ich sonst gelernt, besser auf meine Gesundheit Acht zu geben?

Ich bin dankbar, hier sein zu dürfen und freue mich täglich, über die Fortschritte die ich hier machen darf. Mein Mut, meine Selbstsicherheit und mein Optimismus sind zurückgekehrt und es ist toll, hier in der GEWA neue berufliche Erfahrungen zu sammeln – so wie ich das darf, indem ich Menschen, die hier arbeiten, interviewe für unsere online Plattformen. Anschliessend verfasse ich die Texte dazu – eine wunderbare neue und erfüllende Erfahrung! Danke an alle meine Interviewpartnerinnen für euer Vertrauen!