Etwas Neues kreieren

Mein Name ist Patrik Dreier und ich bin 41 Jahre alt. Ich habe eine Anlehre als Metallbauer gemacht. Nachher habe ich meistens für Temporärfirmen gearbeitet. Zusammen mit meiner Frau und meinem 14-jährigen Sohn wohne ich heute in Heimberg.

Eine Zeit lang musste ich Sozialhilfe beziehen. Der Sozialdienst riet mir, mich bei der Invalidenversicherung anzumelden. Das habe ich dann auch getan. Nach diversen Abklärungen bekam ich schliesslich eine IV-Rente. So bin ich in die GEWA gekommen.

Bastler und Tüftler

Seit Mai 2016 arbeite ich zu 90% an einem angepassten Arbeitsplatz im E-Bike-Shop. Die Arbeit hier gefällt mir sehr gut. Jeden Tag stellen sich mir neue Herausforderungen. Das ist gut für mich, dann wird es mir nicht langweilig.

In meiner Freizeit bastle und tüftle ich gerne. Das, was ich mache, nenne ich Creative Recycling. Für meine Kunst verwende ich Dinge, die sonst im Abfall, im Altglas oder im Alteisen landen würden. Im E-Bike-Shop darf ich ausgediente Bremsscheiben, Zahnkränze, Antriebsteilchen und Ketten für meine Kreationen verwenden.

Recycling Art

Ich finde es schön, wenn ich sogenannte Abfallprodukte wiederverwerten und zu etwas Sinnvollem umgestalten kann. Zu Hause in meinem Atelier mache ich aus Recyclingmaterialien einzigartige Uhren und Lampen. Beides ist batteriebetrieben.

Kreativ tätig sein ist für mich wie eine Therapie. In erster Linie macht es mir Spass, aus Altem etwas Neues zu entwickeln. Künftig möchte ich mein Projekt aber ein wenig professioneller angehen. Vielleicht installiere ich bald einen Onlineshop für meine Recycling Kunst.

Wer sich für eine meiner Kreationen interessiert, kann mich unter B2R1YmZzbnEqdWJkfmRrbmlgR2Bqfylkbw@nospam per Mail erreichen.