Aufbautraining: Kompetenzen für den Arbeitsalltag

Ihre fachlichen und sozialen Kompetenzen für den Arbeitsalltag werden während 12 bis 24 Wochen geübt und aufgebaut. Die Präsenzzeit startet mit vier Stunden pro Tag und wird nach Möglichkeit gesteigert.

Es bestehen zunehmend höhere Anforderungen an die Leistungsfähigkeit. Ziel ist, dass Sie nach dem Training wieder mindestens 50 % leistungsfähig sind. Je nach individueller Situation erfolgen weitere berufliche Massnahmen wie Arbeitsvermittlung, Umschulung, eine erstmalige berufliche Ausbildung, ein begleitetes Praktikum oder ein Stellenantritt im ersten Arbeitsmarkt.

Das Aufbautraining vermittelt einfachere und nach Möglichkeit zunehmend auch komplexere Arbeiten. Die praktische Tätigkeit wird ergänzt durch Elemente wie Bewerbungstraining und Übungsmodule.

empty