Tobias von Escher, Mitarbeitender GEWA Multimedia
Tobias von Escher, Mitarbeitender GEWA Multimedia
Fabrice Niquille, Leiter a. i. GEWA Multimedia
Fabrice Niquille, Leiter a. i. GEWA Multimedia
03-multimedia-flexi33_2.jpg

600 IT-Geräte der IV schaffen Perspektiven

GEWA Multimedia bereitet gebrauchte IT-Geräte der IV-Stelle Kanton Bern wieder auf. Dieser Auftrag bietet sinnvolle Arbeit für Menschen, die nach einer Krise auf dem Weg zurück in den Arbeitsmarkt sind. Zudem wird die Lebensdauer der Notebooks und Monitore verlängert, was Ressourcen schont.


Eifrig und mit geübtem Blick kontrolliert Tobias von Escher, die von der IV-Stelle Kanton Bern angelieferten Bildschirme auf mögliche Kratzer und andere Fehler. Mit einer Software prüft er die Farben sowie die Funktion des Monitors. Tobias von Escher arbeitet seit über zehn Jahren an einem angepassten Arbeitsplatz bei GEWA Multimedia, einem Dienstleistungsangebot der GEWA, das gebrauchte IT-Geräte aufbereitet und wiederverkauft.

Rund 390 gebrauchte Notebooks und 210 Bildschirme von der IV-Stelle Kanton Bern werden laufend bei GEWA Multimedia für den Wiederkauf neu aufgesetzt. Dabei fallen einfache Arbeiten an, wie z. B. das Sortieren von Netzwerkkabeln, oder anspruchsvolle Aufgaben wie das Konfigurieren der Geräte nach Kundenwunsch. Im Team von GEWA Multimedia arbeiten auch Personen mit, die ein Eingliederungsprogramm durchlaufen. «Wer sich aus gesundheitlichen Gründen beruflich neu orientieren muss, kann hier anhand unterschiedlichster Aufgaben den Bereich Multimedia entdecken.» erklärt Fabrice Niquille, Leiter a. i. Multimedia. «Erfahrene Mitarbeitende, wie Tobias von Escher zum Beispiel, führen sie mit Unterstützung eines Teamleiters Schritt für Schritt in die Aufgaben ein. Oder sie sammeln gemeinsam mit den Lernenden im neuen ICT Berufsbildungscenter der GEWA erste Berufserfahrungen im Multimedia-Bereich. Die Personen arbeiten dort mit spezifischen Lernmodulen, die aufzeigen, wie sich jemand für die ICT eignet.». 

Für den ganzen Bearbeitungsprozess von der Abholung der IT-Geräte beim Kunden bis zu deren Wiederverkauf gelten strengste Sicherheitsrichtlinien. Der Multimedia-Bereich ist videoüberwacht. Jeder Arbeitsschritt wird erfasst und kann genau nachverfolgt werden.
Die Notebooks der IV wurden unverpackt in Palettenrahmen angeliefert – die ideale Voraussetzung für eine speditive Weiterverarbeitung. Über ein Förderband rollen die Laptops dann direkt zur Datenlöschung, werden anschliessend mit dem Betriebssystem bespielt, gereinigt und wo nötig repariert. Die Geräte erhalten so ein «zweites Leben» und werden an Hilfswerke und Schulen verkauft. Online oder im Multimedia Shop in Zollikofen können auch Privatpersonen gebrauchte Business-Geräte in top Qualität erwerben.

Tobias von Escher hat schon zahlreiche IT-Geräte und Menschen bei GEWA Multimedia kommen und gehen sehen. «Die Arbeit mit den Bildschirmen mache ich sehr gerne.» bestätigt er und bringt damit das Kernanliegen von GEWA Multimedia auf den Punkt. Wer hier arbeitet, soll sein Talent entdecken können und in der Berufswelt Tritt fassen.

 

empty