×

Möchten Sie die GEWA näher kennelernen?

Diesen Donnerstag 14. Mai um 11:00 gewähren wir einen Blick hinter die Kulissen.

Die GEWA bietet mit ihrem Angebot neue Perspektiven. Im Webinar beantworten wir folgende Fragen:

  • Was verbindet aufbereitete Laptops, Depressionen und ein Mahlzeitendienst mit der GEWA?
  • Warum braucht es soziale Institutionen?
  • Welchen Tätigkeiten können Menschen, die psychisch herausgefordert sind in der GEWA nachgehen?

Zudem erzählt ein junger, psychisch herausgeforderter Mensch von seinem Alltag in der GEWA.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Rahel Hösle, Betriebsleiterin Kita Kiwi in Ittigen, schätzt das abwechslungsreiche Angebot der GEWA Gastronomie.
Rahel Hösle, Betriebsleiterin Kita Kiwi in Ittigen, schätzt das abwechslungsreiche Angebot der GEWA Gastronomie.

Schmackhaft, unkompliziert, wohlwollend und kundenorientiert- GEWA Mahlzeitendienst

Eine Kundin der GEWA Gastronomie berichtet über ihre Erfahrungen mit unserem Mahlzeitendienst.

Rahel Hösle leitet die Kindertagesstätte Kiwi in Ittigen. Diese bietet pro Tag 12 Betreuungsplätze für Kinder im Vorschulalter an. Die Verpflegung für die Kinder und Mitarbeitenden bezieht sie bei der GEWA. Da in ihrer Kita die individuellen Bedürfnisse der Kinder im Vordergrund stehen, schätzt das Team die Vielfalt der GEWA Gastronomie.

«Die Kuriermitarbeiter liefern uns täglich das frisch gekochte Essen. Dabei sind sie immer freundlich, zuvorkommend und aufgestellt. Der Menüplan ist abwechslungsreich und saisonal zusammengestellt. Den Kindern und auch den Mitarbeitenden schmeckt das Essen sehr. Nicht nur Fleischgerichte werden schmackhaft verzehrt, ebenso die attraktiven vegetarischen Menüs. Gerne wird auch mal etwas Neues ausprobiert. Bei den Beilagen gibt es täglich eine grosse Auswahl an Gemüse wie z.B. Salate, gekochtes Gemüse oder auch mal Rohkost. Sollte einmal etwas Unbeliebtes auf dem Plan stehen, darf ich dies ungeniert bei der GEWA melden.

Die Zusammenarbeit mit der GEWA ist sehr unkompliziert und wohlwollend.»