„Ich übe eine Arbeit mit Sinn aus“

Die Bärner Brocki ist ein Fachgeschäft der GEWA Stiftung für berufliche Integration. In der Bärner Brocki arbeiten 80 Menschen, die psychisch besonders herausgefordert sind. In Zusammenarbeit mit der IV-Stelle Bern erarbeiten die GEWA Coaches für sie Zukunftsperspektiven. Sobald diese Menschen psychisch stabiler sind, organisieren Ihnen die GEWA Coaches Praktikas in der Privatwirtschaft oder in einer Verwaltung.  Die GEWA arbeitet mit rund 5‘000 Partnerfirmen zusammen. Peter Buob ist ein GEWA Coach und begleitet solche Menschen.

Peter wie lange bist du bereits in der GEWA tätig?
Ich arbeite seit 12.5 Jahren in der GEWA. Damals bewarb ich mich auf die Stelle als Ressortleiter Gastronomie und Hauswirtschaft. Der Slogan in der Stellenausschreibung: «Fachkompetenz und soziales Engagement» gefiel mir besonders. Ich liebe es mit Menschen zusammenzuarbeiten. Das war für mich eine riesen Chance. Vor einigen Jahren wechselte ich zur Bärner Brocki. Hier betreue ich das Rayon Haushalt.

Was gefällt dir an deiner Arbeit?
Meine Gestaltungsfreiheiten gefallen mir besonders gut. Ich übe in der Bärner Brocki meinen Traumjob aus. Für mich ist es das Allergrösste, wenn eine psychisch besonders herausgeforderte Person nach einem Einsatz bei uns in der Privatwirtschaft eine Arbeit findet. Wir hatten vor einigen Wochen eine Dame bei uns, die unter starken Angstzuständen und Depressionen litt. Wir wussten nie, ob sie zur Arbeit erscheint und wie sie den Tagesablauf meistert. Sie war bei allen Arbeiten blockiert. Zuerst arbeitete sie in in der Preisauszeichnung Haushalt. Dort kümmerte sie sich um die Preisgestaltung der Haushaltswaren. Mit der Zeit gewann Sie an Selbstvertrauen. Dies erforderte viele Gespräche. Irgendwann war sie bereit für den Verkauf. Es war ein steiler Weg für sie. Sie kämpfte und wollte wieder zurück ins Arbeitsleben. Zurzeit absolviert sie ein Praktikum in einer Bäckerei. Ich bin unglaublich stolz auf sie!

 

Peter-Buob-Baerner-Brocki-50er.jpg
empty