loading

Swisscom-Büros erstrahlen in neuem Licht

Am Hauptsitz der Swisscom in Worblaufen konnten Mitarbeitende der GEWA Leuchtmittel und Plexi-Diffusor von 864 Bürostehlampen ersetzen. Die Swisscom wünschte sich, mit dieser Massnahme die Energieeffizienz der Beleuchtung zu optimieren und die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern. Ein grosser Auftrag, den die ISS als Facility Manager der Swisscom an uns vergeben hat.

Nach der Zusammenarbeit mit dem langjährigen Partner LICHT+RAUM AG in der Projektphase wurden die Plexi-Diffussoren in der technischen Montage der GEWA hergestellt. Anfang Februar 2022 ersetzten Joshua Meyer und sein dreiköpfiges Team innert zwölf Tagen 1 728 Neonröhren – zwei pro Stehlampe: Dabei kam ihnen die zu diesem Zeitpunkt knapp noch geltende Homeoffice-Pflicht entgegen. Die leeren Büros ermöglichten den Arbeitseinsatz während der regulären Arbeitszeiten, ohne dabei die Angestellten der Swisscom bei der Arbeit zu stören. Nun erscheinen die Büros in Worblaufen in neuem Licht und sind bereit für die Rückkehr der Angestellten an ihre Arbeitsplätze – rechtzeitig zur Aufhebung der Homeoffice-Pflicht.

Swisscom gewa projekt

Visana – ein Vorzeigeprojekt der GEWA Multimedia

Mit der Visana als Kundin konnte unsere Multimedia-Abteilung ihre Position als wichtige Partnerin in der Schweizer IT-Remarketing-Branche weiter festigen. Das Projekt umfasst zum einen die Rücknahme und den Wiederverkauf der von Visana gebrauchten Notebooks. Zum anderen werden die neuen Geräte in unseren Räumlichkeiten nach Vorgaben des Kunden installiert und anschliessend einsatzbereit an die verschiedenen Kundenstandorte in der ganzen Schweiz geliefert.

Die GEWA Mitarbeitenden personalisieren die Geräte und richten diese an den Arbeitsplätzen ein. Unsere Mitarbeitenden an den angepassten Arbeitsplätzen können ihre Stärken und Fähigkeiten in den verschiedenen Arbeitsschritten einbringen und so ihren ganz persönlichen Beitrag zu diesem Projekt leisten. Besonders der persönliche Kontakt mit der Kundschaft beim Einrichten der Geräte vor Ort ist für sie sehr wertvoll und ermutigend. Mit dem Kauf eines gebrauchten Notebooks leistet unsere Kundschaft einen wichtigen Beitrag zur Reduktion des «Geräteverschleisses».

Wir sind dankbar, dass uns auch grosse Firmen wie die Visana ihre gebrauchten Geräte anvertrauen und damit die Weiterverwendung ermöglichen.

Visana gewa it remarketing

Eine zukunftsorientierte und inklusive «Coop-eration»

Gemeinsam wollen die Detailhändlerin Coop und wir grosse Schritte im Bereich der beruflichen Integration von psychisch besonders herausgeforderten Menschen wagen. Mit mehreren Initiativen und Ideen investieren beide Unternehmen zusätzliche Kraft in Eingliederung und Ausbildung.

Ein GEWA-Team arbeitet jeweils vormittags in der Coop-Verkaufsstelle Schönbühl Center und übernimmt die Verantwortung für bestimmte Arbeiten. So werden unter anderem der gesamte Getränkekühler, die Regale der Tiernahrung, die Recycling-Station sowie die Einkaufswagenlogistik durch das GEWA-Team bewirtschaftet. Da die GEWA-Mitarbeitenden Coop-Kleidung tragen und Coop-Ausweise erhalten, wird neben ihrer Arbeit im ersten Arbeitsmarkt ein zusätzliches inklusives Setting geschaffen.

Sowohl Coop wie auch wir schätzen diese Nähe und die wertvolle, gegenseitige Unterstützung sehr: «Mit dem Einsatz des GEWA-Teams im Coop Schönbühl Center erhält unser gesellschaftliches Engagement gleich mehrere Gesichter. Es erfüllt uns mit Stolz, und wir freuen uns darauf, einen attraktiven Arbeitsplatz bieten zu können. Diese Erfolgsgeschichte bringt uns alle weiter», so Stefano Alberucci, Leiter Coop-Verkaufsregion Bern.

Gewa coop zusammenarbeit

Aktuelles

Original
07. Februar 2024

Der Klimawandel ist auch eine psychologische Krise

Fast 70 Prozent der Schweizer Bevölkerung erachten den Klimawandel als grosses Problem mit unmittelbarem Handlungsbedarf. Dies ist das Ergebnis einer grossen Meinungsumfrage, welche das Forschungsinst …

mehr dazu
Mutmacher Sina klein
31. Januar 2024

Sinas neue Perspektive

Aus gesundheitlichen Gründen konnte Sina ihren gelernten Beruf als Fachfrau Gesundheit nicht weiter ausüben. In der GEWA erhielt sie einen Einblick in den Beruf Interactive Media Designerin und hat si …

mehr dazu
Berufsentdeckungstag_Giraffe
16. Januar 2024

Berufsentdeckungstage März 2024

Im März 2024 finden die nächsten Berufsentdeckungstage in der GEWA statt. Wieder erwartet die Jugendlichen auf Stellensuche ein vielseitiges Programm, das ihnen einen umfassenden Einblick in die spann …

mehr dazu
20150919 GEWA A58 Betriebsfuehrung Bild A58
08. Januar 2024

GEWA-Betriebsführung

Die nächste Führung findet am Freitag, 22. März 2024, 13.00 Uhr - 16.00 Uhr statt …

mehr dazu
Mutmacher Jill
19. Dezember 2023

Ich bin mir gegenüber verständnisvoller geworden

Eine Ausbildung mit sehr viel Verantwortung, nach Ausbildungsabschluss ungebremst in die Coronakrise und dann folgt ein Jobwechsel auf den anderen: Irgendwann war die Luft raus. Aber wenn sich jemand …

mehr dazu
HR 21256
05. Dezember 2023

Zukunftsforscher im Interview: Von der Selbstentfaltung zur Selbsterhaltung

Der Soziologe Philipp Staab sagt, dass wir uns vom Fortschrittsdenken der Moderne verabschieden müssen. Die bisherige Vorstellung von Freiheit und Fortschritt, die darauf basiert, die Umwelt zu beherr …

mehr dazu
Nik Hartmann
19. Oktober 2023

Was ist «Lebenskunst»?

Frühstücken, Netzwerken und dabei Nik Hartmanns und Olivia El Sayeds Gedanken zum Thema Lebenskunst hören: Hört sich an wie ein inspirierender Start in den Tag. …

mehr dazu
GEWA Lernende i 2023
04. September 2023

Lehrstart in der GEWA

Lehrstart in der GEWA. Anfang August 2023 startenten 48 Lernende in über zehn Berufen ihre Ausbildung bei uns. Wir freuen uns sie auf diesem wichtigen Weg begleiten zu können. …

mehr dazu
Gastro Foto
04. September 2023

Quartierküche Bern-Bümpliz

Neuer Gastrostandort in Bern-Bümpliz. Zusammen mit der Stadt Bern und der Besonderen Volksschule Bern ermöglicht die GEWA weitere Arbeits- und Ausbildungsplätze für Menschen mit psychischen Herausford …

mehr dazu
Suche Kontakt Schliessen