FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wofür steht «GEWA»?
Die Abkürzung GEWA steht für «GEmeinsam WAgen».

Was tut die GEWA?
Die GEWA Stiftung für berufliche Integration ist ein sozialwirtschaftliches Unternehmen mit dem Ziel, Menschen, die aus psychischen Gründen besonders herausgefordert sind, beruflich zu integrieren.

Was bedeutet «beruflich integriert»?
Beruflich integriert ist wer sein Potenzial bei der Arbeit bestmöglich einsetzt, damit eine für ihn angemessene Leistung erzielt und sein Einkommen oder einen Teil davon selbst erarbeitet.

Wie erhalten betroffene Personen einen Arbeitsplatz in der GEWA?
Jede Person mit einer IV-Rente (ganze Rente oder Teilrente) kann sich in der GEWA für einen angepassten Arbeitsplatz bewerben. Die offenen Stellen sind auf unserer Webseite ausgeschrieben: Freie Stellen. Gerne dürfen sich auch Bezugspersonen bei uns melden (Ärzte, Therapeuten, Verwandte, Sozialarbeiter, usw.). Nach einem Vorstellungsgespräch kann die betroffene Person bei einem Schnuppereinsatz ausprobieren, ob die Arbeitsstelle zu ihr passt.
Über die Teilnahme an unseren Eingliederungsprogrammen entscheidet immer die zuständige Eingliederungsfachperson der IV-Stelle.

Bietet die GEWA Wohnlösungen an?
Ja die GEWA bietet Teilbetreutes-, Begleitetes- und Langzeitwohnen an. Unsere Wohnangebote sind bedürfnisorientiert, modular und individuell angepasst. Wir sprechen im besonderen junge Erwachsene im Alter von 16-25 Jahren an.

Wie wurde die GEWA gegründet?
Erfahren Sie alles über die Geschichte der GEWA.

Wie ist die GEWA organisiert?
Sehen Sie hier wie die GEWA organisiert ist.

Wie viele Personen arbeiten bei der GEWA?
Dank kontinuierlichem Wachstum zählt die Belegschaft der GEWA heute um die 860 Personen: 400 an angepassten Arbeitsplätzen, 210 in Eingliederungsprogrammen und 250 im Führungsteam. 35 junge Erwachsene leben und arbeiten im Rahmen unserer Wohnlösungen.

Wie wird die GEWA finanziert?
Zu 1/6 im Rahmen eines Leistungsvertrages mit dem Kanton, zu 1/2 mit erbrachten wirtschaftlichen Dienstleistungen aus den Geschäftsfeldern, zu 1/4 mit Dienstleistungen für die IV-Stellen und zu 1/10 über andere Kostenträger.

finanzierung-der-gewa.png

Die GEWA verfolgt ihren Stiftungszweck auf christlicher Grundlage. Was heisst das?
Das Leitbild und die gelebte Kultur der GEWA basieren auf christlichen Werten. Das heisst konkret: Jeder Mensch ist einzigartig und unabhängig von seiner Leistung wertvoll. Wir gehen mit unseren Mitmenschen so um, wie wir möchten, dass sie mit uns umgehen. Mit gelebter Wertschätzung und einer zutrauenden Haltung schaffen wir Voraussetzungen, um Talente zu entdecken, gezielt zu fördern und zur Entfaltung zu bringen. Vom Personal der GEWA erwarten wir ein verbindliches Engagement zu unserer Wertebasis, jedoch kein christliches Glaubensbekenntnis.

Wie viele Standorte hat die GEWA?

Firmensitz in Zollikofen: Alpenstrasse 58, 3052 Zollikofen

Standort Urtenen-Schönbühl: Grubenstrasse 11, 3322 Urtenen-Schönbühl

Standort Thun: Gwattstrasse 125, 3645 Gwatt (Thun)

Gartenbau Zollikofen: Kirchlindachstrasse 98, 3052 Zollikofen

Gartenbau Bolligen: Kirchstrasse 31, 3065 Bolligen

Gartenbau Bern: Riedbachstrasse 51, 3027 Bern

Bärner Brocki: Hofweg 5, 3013 Bern

Ihre Frage wurde noch nicht beantwortet? Melden Sie sich unter vtXR09PL0NfV38rX0dD+2dvJ35Dd1g@nospam

empty