wohnen-jugendliche-flexi.jpg

Unsere Wohnangebote sind bedürfnisorientiert, modular und individuell angepasst. Wir sprechen im besonderen junge Erwachsene im Alter von 16-25 Jahren an. Auf Wunsch senden wir zuweisenden Stellen die Übersicht zu unseren Angeboten zu.

scheidegger_christoph_WEB.jpg

Ansprechperson für zuweisende Stellen

Christoph Scheidegger, Leiter Wohnen
T 033 334 30 23
PV5VT1ROSVJNVRNOXlVYVFlYWlpYT31aWEpcE15V@nospam



Wohnangebote


Betreutes Wohnen

  • Dauer nach Absprache
  • Stabilisierung der Situation
  • Hauptfokus liegt auf der Abklärung und dem Aufbau der Wohnkompetenzen (Gespräche mit Klient/in, Helfersystem, schulische und testpsychologische Standortbestimmung, standardisierte Arbeitsaufgaben sowie psychiatrische Einschätzungen, usw.)
  • Erarbeiten einer nachhaltigen, fachlich passenden Lösung in Zusammenarbeit mit Eltern, Behörden und Fachleuten
  • Bericht mit Einschätzungen und Empfehlungen

Teilbetreutes Wohnen

  • Junge Erwachsene, die die Kompetenzen mitbringen, einen Schritt in Richtung Selbstständigkeit zu wagen und bereits eine gute psychische Stabilität aufweisen
  • Dauer nach Absprache
  • Erste Selbstständigkeitserfahrungen machen
  • Ausbau der Kompetenzen in Bezug auf selbstständiges Wohnen        
  • Erlernen von Organisation und Bewältigung des Wohn- und Arbeitsalltags
  • Eigenständiges Erkennen von Krisen und Einsetzen von gelernten (Krisen-) Bewältigungsstrategien, Organisation von Unterstützung für die Bewältigung  

Begleitetes Wohnen

  • Junge Erwachsene, die weitgehend selbstständig sind aber den regelmässigen Kontakt- und Betreuungsrahmen noch benötigen oder selbst keinen Wohnraum finden
  • Dauer nach Absprache
  • Angebotener Wohnraum konstruktiv nutzen und erhalten
  • Schliessen der Kompetenzlücken in Bezug auf eine eigene Wohnlösung
  • Selbstgesteuerte Alltagsbewältigung mit punktueller Begleitung
  • Nachhaltigkeit des Erfolges sichern
  • Absicherung von Krisen, selbstorganisierte Vernetzung und Kommunikation

Langzeitwohnen

  • Junge Erwachsene, deren Entwicklungsmöglichkeiten und Kompetenzen längerfristig eine Wohnbegleitung erfordern und für die ein Ambulantes Wohncoaching ungenügend ist
  • Dauer offen
  • Angebotener Wohnraum konstruktiv nutzen und erhalten
  • Soziale Einbindung ermöglichen
  • Maximal mögliche, selbstgesteuerte Alltagsbewältigung mit punktueller Begleitung
  • Absicherung von Krisen, selbstorganisierte Vernetzung und Kommunikation

Ambulantes Wohncoaching

Systemcoaching, Familienbegleitung

  • Junge Erwachsene mit gesichertem Arbeitsplatz oder einer geregelten Tagesstruktur, die für die letzten Schritte in die bereits vorhandene Selbstständigkeit oder die Absicherung der Wohnfähigkeit, in einem oder mehreren Lebensbereichen ein individuelles Coaching beanspruchen
  • Ebenfalls möglich sind Coachings von Systemen oder Familien
  • Dauer gemäss gemeinsamer Vereinbarung
  • Eingegrenzter, spezifischer Coachingbedarf, zeitlich begrenzt
  • Nachhaltigkeit absichern
  • Letzte Entwicklungsschritte anpacken vor Selbstständigkeit

Leistungen

  • Mietverhältnis läuft über den Klienten/die Klientin (eigene Wohnlösung)
  • Der zeitliche Bedarf ist sehr unterschiedlich und wird in einem Auftragsgespräch gemeinsam mit dem Klienten/der Klientin und der zuweisenden Stelle festgelegt und im Verlauf bei Bedarf regelmässig angepasst

empty