loading

«Nicht jeder hat das Glück, ohne Umwege durchs Arbeitsleben zu gehen»

Galenica ist sich ihrer sozialen Verantwortung als Arbeitgeberin bewusst und engagiert sich schon länger bei der GEWA im Bereich der beruflichen Wiedereingliederung. Irene Strobel, Leiterin HR Business Partner & Consulting bei Galenica, erzählt im Interview über die Zusammenarbeit mit der GEWA und ersten Erfolgsgeschichten.

Begleitung und Befaehigung Galenica
(Geteilter Artikel aus dem Geschäftsbericht von Galenica)
Begleitung und Befaehigung Galenica

Wie sieht die Zusammenarbeit zwischen Galenica und der GEWA genau aus?

Wir hatten bereits vor einigen Jahren regelmässig Kontakt mit der GEWA. Die Zusammenarbeit hat sich im 2023 aber weiter intensiviert. Die Zusammenarbeit sieht konkret so aus, dass die Job-Coaches der GEWA sich bei uns mit möglichen Profilen melden. Wir suchen dann bei uns geeignete Einsatzgebiete und Aufgaben.

Warum engagiert sich Galenica bei der GEWA?

Persönlich finde ich es sehr wichtig, dass sich Arbeitgeberinnen wie Galenica bei solchen Institutionen engagieren. Nicht jeder Mensch hat das Glück, gesund und ohne Umwege durch das Arbeitsleben zu gehen und den Berufsalltag zu gestalten. Es ist wichtig, dass wir einen Beitrag leisten zur Wiedereingliederung von Menschen, die wieder Fuss fassen möchten und dafür Zeit und Raum suchen. Ich denke immer, dass es jeden von uns, auch mich, treffen könnte. Dann wäre ich sehr dankbar für solche Möglichkeiten. Und im «best case» gewinnen wir bei Galenica eine motivierte Persönlichkeit, die sich einbringt und mit uns weiterentwickelt.

Gibt es schon konkrete Erfolgsgeschichten?

Ja, die gibt es. 2023 war eine junge Frau direkt bei mir im Einsatz. Sie ist ursprünglich Juristin und hat mich über mehrere Monate, vor allem bei arbeitsrechtlichen Belangen und der Überarbeitung von Reglementen, tatkräftig unterstützt. Es war wirklich eine Freude zu sehen, wie ihr Selbstvertrauen von Woche zu Woche zurückgekehrt ist. Schlussendlich war sie bereit, sich in ihrem erlernten Beruf wieder auf den Arbeitsmarkt zu begeben. Da wir ihr bei Galenica leider keine adäquate Stelle anbieten konnten, hat sie sich ausserhalb von Galenica erfolgreich neu orientiert.

Ich möchte auch noch betonen, dass die Begleitung seitens GEWA enorm wichtig und gut ist. Der Job-Coach von GEWA und ich haben toll zusammengearbeitet und konnten die junge Frau so ideal auf ihrem Weg unterstützen.

Suche Kontakt Schliessen